bionection 2022: RAYLYTIC referiert zum Thema KI-basiertes Datenmanagement in der Medizin

Am Freitag, den 13. Mai, präsentierte RAYLYTIC seine KI-gestützten Softwarelösungen auf heimischem Boden in Leipzig auf der bionection 2022, einer Netzwerkkonferenz, die den Technologieaustausch zwischen Wissenschaft und Industrie fördert.

“bionection meets AI”

Unter dem Motto der Veranstaltung „bionection meets AI“ präsentierte Robert Zander, Head of Sales & Marketing von RAYLYTIC, wie RAYLYTICs Kernprodukt UNITY und die wachsende AIQNET-Plattform künstliche Intelligenz (AI) nutzen, um klinische Daten automatisch zu strukturieren.   

Eröffnet wurde die Konferenz durch den Chef der Sächsischen Staatskanzlei Oliver Schenk. Er lobte den Grad der Vernetzung des Freistaates im Bereich der künstlichen Intelligenz. Zander schloss sich Schenks Einschätzung an und betonte, dass sowohl öffentliche als auch private Akteure in Sachsen ein großes Interesse am Ausbau von KI-Anwendungen in den Gesundheits- und Lebenswissenschaften haben. Zu den Bestrebungen, die auf der Konferenz Beachtung fanden, gehörte der Plan der Universität Leipzig, ein KI-gestütztes Datenverarbeitungszentrum einzurichten, das Universitätsmitarbeitern die Möglichkeit geben wird, KI-Forschung in die Praxis umzusetzen.   

RAYLYTIC ist stolz darauf, zu der Leipziger Gemeinschaft zu gehören, die KI-gestützte Lösungen entwickelt, die sich auf den gesamten europäischen Gesundheitssektor auswirken.  

Was ist AIQNET?

Die Stärke von AIQNET liegt in der Fähigkeit, Akteure zu verbinden. Einerseits können Medizintechnik- und Pharmahersteller von AIQNETs fortgeschrittenem Grad an Interoperabilität zwischen bestehenden und neu entstehenden IT-Systemen profitieren, die es ihnen ermöglicht, Routinedaten schnell zu sammeln, zu strukturieren und zu verarbeiten, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Kliniker wiederum können durch AIQNET wertvolle klinische Daten gewinnen, die zur Verbesserung von Diagnosen und Behandlungsplänen dienen können.  

Im digitalen AIQNET-Ökosystem koexistieren Industrie und Patientenversorgung, so dass Patienten, Hersteller und Kliniker bessere Ergebnisse erzielen können.

Bionection vernetzt Branchenakteure in Sachsen

Wie in den vergangenen Jahren bestand das Ziel der diesjährigen Bionection-Veranstaltung darin, den Austausch von Technologien zu fördern, um Innovationen in den Biowissenschaften voranzutreiben. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt jedoch auf der KI als Lösung für die Herausforderungen, die die Innovation in der Branche behindern.   

Eine der größten Herausforderungen in diesem Bereich ist der Bedarf an großen, strukturierten klinischen Datensätzen vor dem Hintergrund eines Mangels an qualifizierten Arbeitskräften. RAYLYTIC arbeitet daran, die Lücken zu schließen, die dieser immer deutlicher werdende Mangel in der IT- und Softwareentwicklung verursacht.  

„bionection“ ist eine Netzwerkkonferenz von biosaxony, dem Verband der Biotechnologie- und Medizintechnikbranche im Freistaat Sachsen. Die Mitglieder von biosaxony kommen aus allen Bereichen der Gesundheitstechnologiebranche, darunter Forscher, IT-Unternehmen und Lobbyisten, die den Technologiefluss aus der Wissenschaft in die Praxis erleichtern. 

Weitere news

AIQNET: Der vereinfachte Weg zur MDR-Zulassung

Die sich rasch verändernde Regulierungslandschaft in der EU erfordert innovative technologische Lösungen. Das von RAYLYTIC initiierte AIQNET zielt darauf ab, ein digitales Ökosystem zu schaffen, das die behördlichen Genehmigungsverfahren vereinfacht, indem es Herstellern von Medizinprodukten Zugang zu ethisch und datenschutzgerecht erhobenen, hochstrukturierten klinischen Daten bietet.

Künstliche Intelligenz: Whitecloud Award-Nominierung für IMAST Abstract

Der für das International Meeting on Advanced Spine Techniques (IMAST) eingereichte Abstract „Ein neuer KI-basierter Algorithmus zur vollautomatisierten zervikalen Sagittalprofilvermessung. Eine Validierungsstudie an prä- und postoperativen Röntgenbildern von 129 Patienten“ wurde akzeptiert und für den diesjährigen Whitecloud Award nominiert. Die Arbeit stellt einen KI-basierten Algorithmus für die vollautomatisierte Bestimmung des sagittalen HWS-Profils mit exzellenter Reliabilität und Genauigkeit vor.

Kontakt

RAYLYTIC GmbH

Petersstr. 32–34
04109 Leipzig
+49 341 6567 0201

Kundenbewertungen
4.8/5

Jetzt Demo-Termin vereinbaren

UNITY: Leistungsstarke Software-Lösungen für die einfache Durchführung von klinischen Studien.