Patient-Reported Outcome Measures (PROMs)

Standardisierte Evaluierung des Gesundheitszustands von Patienten

Zeit- und ressourcensparend

Electronic Patient-Reported Outcome Measures (ePROMs)

Objektiv & integriert

PROMs zur objektiven Beurteilung des Gesundheitsstatus von Patient, integriert in klinische Arbeitsabläufe

Standardisiert & validiert

Validierte generische als auch krankheitspezifische Fragebögen, verfügbar in verschiedenen Sprachen

Digital & automatisiert

Digitale Aufzeichnung und automatische Analyse der Ergebnisse, weniger Krankenhausbesuche und Verwaltungsaufwand für Klinikpersonal und Wissenschaftler

So integrieren Sie PROMs
in Ihre Klinik

In unserer Checkliste finden Sie die wichtigsten Anforderungen für die erfolgreiche Integration von PROM-Lösungen.

PROMs im Überblick

Ausgewählte Instrumente zur patientenbezogenen Gesundheitsbeurteilung:

MEHR LESEN

Arrhythmia-Specific Questionnaire in Tachycardia and Arrhythmia (ASTA)

Ein spezifischer Fragebogen, um Symptome von Tachykardien und Arrhytmien sowie deren Einfluss auf das tägliche Leben der Patienten zu erfragen.

Atrial Fibrillation Effect on QualiTy-of-life (AFEQT)

Der Fragebogen zur Auswirkung von Vorhofflimmern auf die Lebensqualität (AFEQT) bewertet Symptome, tägliche Aktivitäten und Behandlungsbedenken von Patienten im Zusammenhang mit Vorhofflimmern.

Duke Activity Status Index (DASI)

Der Duke Activity Status Index ist ein PROM zur Schätzung der funktionellen Kapazität in Patientengruppen mit kardiovaskulären Erkrankungen.

EQ-5D-3L

EuroQol's 3-Level-Version wurde zum Messen der allgemeiner Lebensqualität unabhängig der zugrundeliegenden Erkrankung entwickelt.

Generalized Anxiety Disorder (GAD-7)

Ein kurzes und spezifisches Messinstrument bei Patienten mit generalisierter Angststörung.

Hip Disability and Osteoarthritis Outcome Score (HOOS)

40 Fragen für einen detaillierten Überblick über die Gesundheit von Patienten mit Hüft-assoziierten Problemen.

HOOS - Physical Function Short Form (HOOS-PS)

Die Kurzform des HOOS, die zur kurzen und spezifischen Evaluierung der funktionellen Hüft-assoziierten Outcomes dient.

Hospital Anxiety and Depression Scale (HADS)

Ein Fragebogen zur zeitgleichen Evaluation von Depressions- und Angststörungs-symptomatik.

KOOS - Physical Function Short Form (KOOS-PS)

Die Kurzform des KOOS, die zur kurzen und spezifischen Evaluierung der funktionellen Knie-assoziierten Outcomes dient.

Lysholm-Score

Ein PROM entwickelt für den Einsatz bei Patienten mit Bandverletzungen und anderen Erkrankungen des Knies.

Neck Disability Index (NDI)

Auf Basis des Oswestry Disability Index entwickelt steht der NDI für eine schnelle und intuitive Bewertung von Nackenschmerzen unterschiedlicher Genese.

Oxford Hip Score (OHS)

Hüftoperationen-bezogene Lebensqualität messbar machen, insbesondere benutzt zur Outcome-Evaluation nach Hüft-Operationen.

Oxford Knee Score (OKS)

Entwickelt von der Oxford University soll der OKS bewirken, dass die Ergebnisse von Knie-Operationen neben radiologischen und klinischen Daten auch nach patientenbezogenen Outcomes bewertet werden.

Patient Health Questionnaire-9 (PHQ-9)

Das Depressions-Modul des Patient Health Questionnaire (PHQ) bewertet mit 9 Fragen das Vorliegen und die Schwere von Depressionen.

Rose Dyspnea Scale (RDS)

Ein vier Punkte umfassender Fragebogen, der die Schwere von Dyspnoe der Patienten bei alltäglichen Aktivitäten bewertet.

Seattle Angina Questionnaire (SAQ)

Der Seattle Angina Questionnaire (SAQ) ist ein validiertes krankheitsspezifisches Instrument zur Beurteilung des Gesundheitszustands von Patienten mit koronarer Herzkrankheit.

SF-12

Der kleine Bruder des SF-36 Fragebogens zur Beurteilung der allgemeinen Lebensqualität - weniger Fragen für eine kürzere Bearbeitungszeit trotz guter statistischer Werte.

Tegner Activity Scale (TAS)

Eine sinnvolle Ergänzung des Lysholm-Scores zur Beurteilung des Knie-bezogenen Gesundheitszustandes.

WHOQOL-BREF

26 ausgewählte Fragen aus dem ursprünglich 100 Fragen umfassenden Fragebogen für die allgemeine gesundheitsbezogene Lebensqualität, der von der Weltgesundheitsorganisation entwickelt wurde.