Dr. Peter Obid gewinnt AO Spine 2021 Start-up Grant für Wirbelsäulenforschung in Zusammenarbeit mit RAYLYTIC

RAYLYTICs Engagement für die Weiterentwicklung der KI-gestützten Analyse medizinischer Bildgebungsdaten wurde mit der Verleihung des AO 2021 Spine Research Start-up Grant erneut von der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft gewürdigt. Der Grant wird an junge Wissenschaftler vergeben, die Innovationen auf dem Gebiet der Wirbelsäulenforschung vorantreiben.  

Wir sind stolz darauf, diesen Erfolg als Teil unserer kontinuierlichen Bemühungen zur Verbesserung der Patientenversorgung mit evidenzbasierten und automatisierten Lösungen bekannt zu geben.  

Neue KI-Algorithmen zur Behandlung der idiopathischen Skoliose

Dr. Peter Obid, damals Chefarzt der Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie am Universitätsklinikum Greifswald und heute Leiter der Wirbelsäulenchirurgie am Universitätsklinikum Freiburg, initiierte in Zusammenarbeit mit der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von RAYLYTIC die Entwicklung neuartiger KI-Algorithmen zur automatischen Messung röntgenologischer Wirbelsäulenparameter bei Patienten mit jugendlicher idiopathischer Skoliose. 

Ziel des Projekts war es, Algorithmen zu entwickeln, die die folgenden koronalen Parameter mit Objektivität und Präzision messen: Cobb-Winkel der Haupt- und Nebenkrümmungen, Scheitelpunkt der Krümmungen, Schulterbalance, T1-Neigung, koronale Balance und lumbaler Modifikator.

KI-Anwendungen in der Wirbelsäulenchirurgie

RAYLYTIC ist ein Branchenpionier bei KI-gestützten Anwendungen in der Orthopädie. KI-Algorithmen haben das Potenzial, die Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Objektivität verschiedener Prozesse im Zusammenhang mit der Behandlung von komplexen Wirbelsäulenerkrankungen zu verbessern. Wir sind hier, um die steigende Nachfrage nach objektiven und präzisen Analysen von Röntgenparametern der Wirbelsäule zu erfüllen. 

Die Entwicklung dieser Algorithmen wird das wachsende Repertoire an hochpräzisen KI-Anwendungen von RAYLYTIC ergänzen. Vor der Teilnahme an diesem Projekt hatte der Softwareentwickler bereits verifizierte Algorithmen zur Analyse von Parametern im Zusammenhang mit dem sagittalen Gleichgewicht entwickelt. Die koronalen Parameter stellen eine Diversifizierung der Analysekapazitäten des Unternehmens auf dem Gebiet der Skolioseforschung dar. 

Das Gleichgewicht der Wirbelsäule und die koronalen Parameter sind für die chirurgische Korrektur struktureller Deformitäten der Wirbelsäule von entscheidender Bedeutung. Die derzeitigen manuellen Messverfahren sind jedoch oft zeitaufwändig und ungenau. Die subjektive Platzierung anatomischer Orientierungspunkte kann die Messungen verfälschen, und die Zusammenstellung von Daten aus unterschiedlichen Quellen wie Routineversorgung, Forschung und großen Registerdatenbanken für die Big-Data-Analyse ist mit einem erheblichen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden.  

Was ist der AO Spine Research Start-up Grant?

Das AO Spine Research Start-up Grant unterstützt junge Kliniker und Wissenschaftler in der Wirbelsäulenforschung. Er bringt Forscher mit Start-ups zusammen, um Innovationen in diesem Bereich voranzutreiben. Das Stipendium wird von AO Spine, einer klinischen Abteilung der AO-Stiftung, gesponsert. Die AO-Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation und ein globales Netzwerk von Chirurgen. Sie ist eine der führenden Organisationen in den Bereichen Ausbildung, Innovation und Forschung auf dem Gebiet der chirurgischen Behandlung von Traumata und Erkrankungen des Bewegungsapparats.

More news

Jetzt Demo-Termin vereinbaren

UNITY: Leistungsstarke Software-Lösungen für die einfache Durchführung von klinischen Studien.